07.03.2018 9 0

AmE 2018, 7.-8.3.2018, Dortmund

Bericht, Downloads, Fotos

Vorwort des Tagungsleiters

Die AmE findet nun zum neunten Mal statt. Eröffnet wird die AmE dieses Mal mit einem Vortrag zum Thema Software Engineering, der die Bedeutung dieses Themas für die Zukunft hervorhebt.

Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) sind, wie auch in den letzten Jahren, als Schritt zum autonomen Fahren unverzichtbar. Das Thema wird dabei von ganz unterschiedlichen Punkten her beleuchtet: Frau Janina Loh wird die ethischen Aspekte des autonomem Fahrens hervorheben, wobei die Podiumsdiskussion sich thematisch daran anschließt.

Der Mensch als Fahrer wird neue Anforderungen an die Technik und das Fahrzeug stellen, wenn er weniger oder gar nicht mehr in das Fahrgeschehen eingebunden ist. Wie wird der Begriff Fahrkomfort sich ändern?

Der Weg zum automatisierten Fahren führt natürlich über anspruchsvolle Algorithmen zur Wegfindung. Die erforderlichen Daten werden über eine Vielzahl von Sensoren bereitgestellt, wobei Kameras zunehmend wichtiger werden, um einen großen Entfernungsbereich bei hoher Auflösung abzudecken. Diese Daten müssen, zusammen mit den anderen Sensordaten, fusioniert werden, um dann die Umwelt darstellen zu können.

Wie immer, dient die Poster-Session für die Präsentation von neuen Ideen, die sich weniger für einen Vortrag eignen, sondern eher in einer Diskussion vermittelt werden können.

Besonders freuen wir uns, Sie am Abend des ersten Tages ins Planetarium nach Bochum einladen zu können, das beim ersten Besuch vor einigen Jahren einen überwältigen Eindruck hinterlassen hat.

Dr. Michael G. Wahl

Tagungsband

GMM-Fachbericht 90: AmE 2018
2018, 138 Seiten, Slimlinebox, CD-Rom
ISBN 978-3-8007-4524-1
Persönliche VDE-Mitglieder erhalten auf diesen Titel 10% Rabatt

Bestellen

Wenn Sie an der Tagung teilgenommen haben

... melden Sie sich bitte mit Ihren persönichen Anmeldedaten an, damit Sie die exklusiven Informationen sehen.